Rettungswesen: täglich rund um die Uhr zur Stelle

Notfallrettung │ Bevölkerungsschutz │ Krankentransporte │ Sanitätsdienst
 

Ob Verkehrsunfall, Herzinfarkt während eines Fußballspiels, ein Unfall zuhause oder Verletzungen bei einer Großveranstaltung: In Baden-Württemberg versorgt der ASB-Rettungsdienst schwer verletzte oder erkrankte Personen.

Von Montag bis Sonntag und rund um die Uhr.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen an zahlreichen Standorten von Mannheim bis Tuttlingen, von Ulm bis Karlsruhe bereit und helfen überall dort, wo sich Menschen in Not befinden.

Im Notfall:
 



Der ASB Baden-Württemberg e. V. ist als großer Leistungsträger des Landes Baden-Wüttemberg mit der Durchführung der Notfallrettung beauftragt.

Ziel ist es, Maßnahmen zur Lebens­erhaltung oder Vermeidung gesund­heitlicher Schäden einzuleiten und Menschen in eine für die weitere Versorgung geeignete Einrichtung zu befördern.


Um Menschen, die von Krisensituationen betroffen oder geschädigt sind, Erste Hilfe zu leisten, sie zu betreuen und zu verpflegen, unterhält der ASB Einheiten des Bevölkerungsschutzes.

Dazu gehören unter anderem der ASB-Katastrophen­schutz, unsere Rettungshundestaffeln, unser Drohnen-Team, Schnelleinsatzgruppen (SEG), unsere Helfer-vor-Ort-Gruppen, Motorradstaffeln und die Einheiten der Psychosozialen-Notfallvorsorge (PSNV).


Der Krankentransport hat die Aufgabe, Kranken, Verletzten oder sonstigen Hilfsbedürftigen, soweit kein Notfall vorliegt, Erste Hilfe zu leisten und sie unter fachgerechter Betreuung zu befördern.


Popkonzerte, Fußballspiele oder Stadtteilfeste: Wenn viele Menschen zusammenkommen kann es immer passieren, dass jemand plötzlich krank wird oder sich verletzt.

Für solche Fälle steht der Sanitätsdienst bereit.